​Öffnungszeiten : Mo-Fr 09:00-18:00

Impressum - Datenschutz

© 2018 by die heilpraktiker Glinde

Therapeutische Begleitung

Kennen Sie das Gefühl,

  • Entscheidungen, die anstehen, „vor sich her zu schieben?“

  • oder dass die vielen verschiedenen Anforderungen aus Familie, Beruf, Gesundheit und Interessen Ihnen über den Kopf wachsen?

  • dass es schwierig ist, Abschied zu nehmen und sich in eine neue Lebensphase hinein zu finden?

  • dass es Zeiten gibt, in denen die notwendigen Schritte zwar eindeutig und stimmig erscheinen, aber die Energie zur Umsetzung fehlt?

  • dass alte Lebenssätze ihre Gültigkeit verloren haben und die persönlichen Werte und Überzeugungen neu geklärt werden müssen?

  • dass Sie sich wie „im Kreis drehen“ und immer wieder mit ähnlichen Situationen konfrontiert werden?

  • dass Sie die Frage beschäftigt: Wo soll mein Leben hingehen?

Wir alle brauchen in unterschiedlichsten Lebensphasen Beratung und Unterstützung von anderen Menschen. Im Gegensatz zu einem Freund, hat eine neutrale Person Abstand zu der Situation oder Problematik. Dieser Abstand ermöglicht es ihr, wie aus einem höheren Blickwinkel auf die Gesamtsituation und das System zu schauen. Durch diese Form der Begleitung kann eine neue Sichtweise mit Lösungs- und Veränderungsmöglichkeiten entstehen.

In meiner beratenden und therapeutischen Begleitung nutze ich systematische und verhaltenstherapeutische Therapieansätzen - hier besonders die Arbeit mit den eigenen verschiedenen inneren Anteilen, die Aufstellungsarbeit in der Einzelbegleitung und Hypnosetherapie.

Der systemische Ansatz geht von dem Grundgedanken aus, dass jeder von uns Teil eines großen Systems ist – z.B. ein Teil des Systems Familie oder ein Teil des Systems Arbeitswelt. Die einzelnen Teile dieses Systems wirken miteinander und beeinflussen sich gegenseitig. Veränderungen, die ein Glied im Gefüge erlebt und umsetzt, wirken somit immer auf das gesamte System und beeinflussen und verändern dieses ebenfalls. Probleme, Krisen oder Symptome werden daher nicht isoliert, sondern in dem Beziehungsgefüge des Systems betrachtet. Die Arbeitsweise ist dabei immer lösungs- und ressourcenorientiert.

Die Arbeit mit den inneren Anteilen hat die Grundvorstellung, dass auch unsere Psyche keine Einheit ist, sondern ein lebendiges System, welches aus ganz unterschiedlichen Anteilen besteht. Jeder innere Anteil ist ganz individuell: er hat eine ganz bestimmte Art und eine ganz eigene Haltung gegenüber den Menschen, dem Leben und der Welt. Um sich im inneren System und in der Außenwelt zu schützen und zu behaupten, entwickeln die inneren Anteile Überlebensstrategien, die von unterschiedlichster Natur sein können und immer wieder auf die augenblicklichen Umweltbedingungen angepasst werden.

Einige dieser unterschiedlichen Persönlichkeitsanteile sind uns bekannt, viele jedoch nicht. Vielleicht kennen Sie verschiedene innere Anteile, ohne dass Sie sie je bewusst einzeln wahrgenommen haben: da gibt es z.B. eine innere Stimme, die mit großer Begeisterung und Freude einer Unternehmung zustimmt, gleichzeitig ist da aber auch eine Stimme, die protestiert, die sich fürchtet oder sogar das Projekt sabotiert. Sie fühlen sich „hin und her gerissen“, können sich nicht entscheiden und sind in Ihrem Handeln blockiert.

In der Arbeit mit den inneren Anteilen lernen wir diese verschiedenen Stimmen nach und nach kennen. Wir erfahren ihre Geschichte, ihre Wünsche und Bedürfnisse, ihre Aufgaben und Ziele sowie letztendlich ihre tiefe Liebe für uns, die unter all den Überlebensstrategien versteckt ist. Wir können die unterschiedlichen Haltungen immer besser verstehen und dadurch unser Gesamtverhalten einordnen. Dieses bewusste Kennenlernen und Annehmen der verschiedenen Stimmen führt zu einer Veränderung: einzelne Persönlichkeitsanteile entwickeln sich weiter und bestehen nicht mehr auf ihren Strategien, sondern haben den Mut, nach und nach ihre Überlebenslösungen aufzugeben und ihre ursprüngliche Gabe wieder in das Leben einzubringen.

Diese Arbeit führt zu einer tiefen Erkenntnis und Erleben unserer verschiedenen Persönlichkeitsanteile und zu einer Harmonisierung unseres gesamten Systems.

Auch in der Aufstellungsarbeit im Einzelsetting können Verstrickungen und verborgene Dynamiken im System deutlich gemacht werden. Mit Hilfe einer achtsamen, liebevoll respektierenden Begleitung wird nach dem Sichtbarmachen der Dynamik das gefunden, was von innen her löst und eine heilende Wirkung auf das gesamte System hat.

 

Hypnose ist ein sowohl uraltes, als auch hochmodernes Heilverfahren. Der Begriff Hypnose leitet sich aus dem griechischen Wort Schlaf ab. Hypnose ist jedoch kein schlafähnlicher Zustand, sondern vielmehr ein Weg, der in einen anderen Bewusstseinszustand, der sogenannten Trance führt. In der Trance wird der bewusste Verstand nicht ausgeschaltet, sondern lediglich in den Hintergrund verschoben. Dabei ist man niemals willenlos, bei Bedarf handlungsfähig und ansprechbar.

In der hypnotischen Trance entspannt und lockert sich das normale Bewusstseinsgefüge und wir können Kontakt zu unserem Unterbewusstsein aufnehmen, wo alle unsere Prägungen, unsere Grundüberzeugungen und Glaubenssätze gespeichert sind, die unser Leben entscheidend mitbestimmen.

In diesem tiefen entspannten Zustand ist es möglich, die eigenen Fähigkeiten und Ressourcen bewusst wahrzunehmen und sie durch ganz individuelle Suggestionen zu stärken, so dass sie dann mehr und mehr gelebt werden können oder auch längst überholte Glaubenssätze zu korrigieren. Es kann ein Heilimpuls "gepflanzt" werden, der sich dann entfalten und wirksam werden kann.

Weiterhin ist es auch möglich, traumatische Erlebnisse zu bearbeiten und die daraus resultierenden Verhaltensstrukturen nach und nach aufzulösen.

Der Yager Code gehört neben der Hypnose zu den effektivsten und nachhaltigsten Kurzzeittherapien. Er arbeitet an der Ursache des Problems und nicht nur an den Symptomen und das macht ihn so wirkungsvoll. Die Yager Therapie nutzt die vorhandenen Potentiale und Fähigkeiten des Unterbewusstseins (ohne Hypnose), um die Ursache von Problemen oder Erkrankungen herauszufinden und aufzulösen. Im Gegensatz zu anderen Therapieformen geschieht dieses ohne bewusste Analyse oder Auseinandersetzung mit der Problematik. Aus diesem Grund ist diese Therapie gut für Menschen geeignet, die nicht über ihr Problem sprechen möchten oder können oder auch Angst vor einer Konfrontation mit vergangenen Ereignissen haben.

Wenn Sie eine dieser Therapieformen anspricht und sie vielleicht auch neugierig gemacht hat, würde ich mich freuen, Sie bei einem ersten Termin kennen zu lernen. Weitere Informationen finden Sie auch unter www.yoga-energie-therapie.de